Als wesentlicher Bestandteil der Geschichte des Menschen in seinem Kampf ums Überleben und in seinem Streben nach Fortschritt fasziniert uns die Schwertkunst bis heute

In der Pa-Kua Schwertkunst trainieren wir das Kämpfen mit Messern, Säbeln, Schwertern und Speeren, um Ordnung, Mut und Respekt bei allen praktizierenden Schülern zu entwickeln.

Dies sind die diszipliniertesten und strukturiertesten Trainingsstunden von Pa-Kua. Notwendige Verhaltensweisen um uns schrittweise und kraftvoll den Kampftechniken mit den Waffen zu widmen, mit denenwir uns schrittweise und schlagkräftig den Kampftechniken der schneidenden Waffen widmen können. Angefangen mit dem gebogenen Säbel und den Messern bis hin zum Training verschiedener Waffen mit größerer technischer Komplexität, wie dem Umgang mit dem Jian-Schwert, dem Speer und anderen.

Auf diese Weise trainieren wir Körper und Geist, entwickeln unsere Fähigkeiten voll und ganz und erlangen mehr Selbstbeherrschung und Disziplin in einer sicheren Umgebung für die Praktizierenden.

POSITIVE EFFEKTE

Stärkung der körperlichen Kraft.
Stärkung von Disziplin und Konzentration.
Überwindung von Ängsten.
Positiver Einfluss auf die Persönlichkeitsentwicklung.
Verbesserung der motorischen Koordination und der Körperbeherrschung.
Steigerung der Auffassungsgabe und des Denkvermögens.