EIN PRAKTISCHER KURS, OFFEN FÜR ALLE INTERESSIERTEN, WELCHER MÄNNER UND FRAUEN AUF VERSCHIEDENE PERSÖNLICHE VERTEIDIGUNGSSITUATIONEN VORBEREITET

Angesichts der Situation, in der wir heute leben und in der die Bevölkerung täglich Gewalt, Aggression und sexuellem Missbrauch ausgesetzt ist, ist es unerlässlich, dass alle Menschen über Grundkenntnisse in Selbstverteidigung verfügen. Vor diesem Hintergrund hat die Pa-Kua International League den URBAN SELF DEFENCE-Kurs für Menschen entwickelt, die keine Vorkenntnisse in Kampfsportarten haben oder verschiedene Arten und Techniken erlernen möchten, um sich selbst zu verteidigen.

Der Kurs besteht aus einem theoretischen Teil (der sich auf unsere mentale Haltung konzentriert) sowie aus praktischen Übungen wie Verhaltensweisen beim Gehen auf der Straße, grundlegenden Verteidigungstechniken gegen einfache und komplexere Griffe sowie der Verwendung von Gegenstände, die uns in Risikosituationen helfen können: Schlüssel, Stifte, Gürtel, Rucksack und Jacke.

Ein spezieller Kursabschnitt befaßt sich mit Situationen des sexuellen Missbrauchs befasst und zeigt, wie man gegen größere Gegner vorgeht und sogar ernstere Situationen wie eine versuchte Vergewaltigung verhindert, selbst wenn der Angreifer dem Opfer die Kleider entreißen will. Der Kurs ist modular aufgebaut und steht Jedem offen. Die Module werden nach Vereinbarung in Gruppen oder einzeln an allen Pa-Kua-Schulen unterrichtet.

KURSINHALTE

Wie vermeide Ich, dass Ich auf den Boden geworfen werde
Wie verteidige Ich mich in Situationen des sexuellen Missbrauchs
Wie vermeide Ich eine Immobilisierung
Wie benutze Ich allgemeine Gegenstände (Schlüssel, Stifte) als Selbstverteidigungswaffen
Wie verteidige Ich mich, wenn Ich an den Haare festgehalten werde
Wie bewege Ich mich selbstbewußt und sicher auf der Straße